USA For Africa

Sortieren nach:

USA For Africa

USA for Africa war 1985 ein Musikprojekt, um Geld für die Opfer der Hungersnot in Äthiopien 1984–1985 zu sammeln. USA im Namen der Band bedeutet „United Support of Artists“. Aus dem Musikprojekt entwickelte sich eine eigene Hilfsorganisation (Kürzel: USAFA), die bis heute fortbesteht. https://de.wikipedia.org/wiki/USA_for_Africa

-

Al Jarreau, Anita Pointer, Bette Midler, Bill Gibson, Billy Joel, Bob Dylan, Bob Geldof, Bruce Springsteen, Chris Hayes, Cyndi Lauper, Dan Aykroyd, Daryl Hall, Bryan Adams, Diana Ross, Dionne Warwick, Harry Belafonte, Hugh Cregg, Issa Pointer, Jackie Jackson, James Ingram, Jeffrey Osborne, John Oates, Johnny Colla, Kenny Loggins, Kenny Rogers, Kim Carnes, La Toya Jackson, Lindsey Buckingham, Lionel Richie, Mario Cipollina, Marlon Jackson, Michael Jackson, Paul Simon, Randy Jackson, Ray Charles Robinson, Ruth Pointer, Sean Hopper, Sheila Escovedo, Steve Perry, Stevland Morris, Tina Turner, Waylon Jennings, William Robinson, Jr., Willie Nelson

Von unbekannt - Die Vektordaten für diese SVG entstammen dem Brands-of-the-World-Archiv.Der genaue Datenbankeintrag ist über folgenden Weblink zu finden: USA for AFRICA, Logo, https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=4765388

Alle Bilder USA for Africa